Auch als Arbeitsloser kann man einen Kredit bekommen – wie das lesen Sie hier!

Posted by admin | 12.23.13

Ein Kredit für Arbeitslose würde Konsum auch ohne Job ermöglichen. Leider bieten die wenigsten Kreditinstitute Arbeitslosen diese Finanzierungsmöglichkeit.

Wo bekommt man einen Kredit für Arbeitslose

Banken, die einen Kredit für Arbeitslose anbieten, sind schwer zu finden. Wer einen Kredit möchte, wird bei der Bank nicht um eine Angabe des Einkommens herumkommen. Jedoch bieten unzählige Unternehmen mittlerweile spezielle „Kredite“ an, welche man sich auch als Arbeitsloser geben lassen kann.

Zu allererst sollte man überlegen, was man sich anschaffen möchte und ob sich der Aufwand lohnt. Normalerweise reicht das monatliche Geld gerade so für Lebensmitteleinkäufe und andere laufende Kosten wie Internet, Telefon oder Fernsehen. Auch ist es immer schwierig, dem Staat solche Dinge erklären zu müssen, weshalb man gerade eine höhere Investition tätigen muss ohne einen Job zu besitzen.

Wie hoch ist der Kredit

Wegen des niedrigen monatlich zu Verfügung gestellten Betrags wird man an keine größeren Beträge kommen, da die Zinsen und Ratenzahlungen zu hoch wären. Jedoch lassen sich kleinere Anschaffungen, wie beispielsweise Elektronikartikel gut finanzieren. Auch die dringend benötigte Waschmaschine kann man kaufen oder den defekten Kühlschrank ersetzen.

Man hat die Möglichkeit, zum Beispiel ein Jahr zu 0% Zinsen pro Jahr die Rate für das Produkt zu tilgen. So lässt sich der Wunsch nach einer neuen Stereoanlage oder Waschmaschine leicht realisieren. Auch besteht die Möglichkeit, so gekaufte Produkte nach dem Kauf im Notfall wieder zu verkaufen und sich quasi einen Kredit selbst zu basteln. Dies geschieht, indem man die Raten für das Produkt abbezahlt, aber das Geld durch den Verkauf sofort bekommt – sogar noch zu den besagten 0% Zinsen.

Hierbei sollte man allerdings bedenken, dass mit dem Wiederverkauf auch ein Verlustgeschäft entsteht, da man selten einen höheren Verkaufswert erzielt als im Großhandel. Auch könnte es sein, dass das Arbeitsamt oder Finanzamt dem Arbeitslosen auf die Finger schaut, wenn er Produkte in größerem Stil veräußert. Trotzdem kommt man über diesen Weg schnell an einen „Kredit“ von etwa 300-1000 Euro.

Kreditwürdigkeit erhöhen

Die Möglichkeit, seine Kreditwürdigkeit zu steigern, ergibt sich daraus, mit kleinen Anschaffungen über diesen Weg sich als solvent zu zeigen. Oft gewähren die Handelspartner dann auch größere finanzielle Spielräume. So kann man gegebenenfalls den gewünschten Betrag erhalten, den man letztendlich benötigt.

Diese Option stellt sich übrigens nicht nur für Arbeitslose, auch Arbeitnehmer können so die hohen Zinsen der Banken umgehen. Falls es keine andere Möglichkeit gibt, bleibt als letzter Ausweg, einen Kredit für Arbeitslose ohne Schufa aufzunehmen.

Share Button
Mit folgenden Begriffen haben andere User uns gefunden:

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.