Reinheit von Bruchgold

Für Bruchgold kann durchaus ein guter Preis erzielt werden, denn das Gold ist praktisch unverwüstlich. Deshalb ist alles Gold noch vorhanden, was jemals ausgegraben wurde. Das Bruchgold kann mit der richtigen Ausstattung leicht recycelt werden. Es lässt sich leicht schmelzen und kann schnell wieder verfeinert werden.

 

Der Reinheitsgrad von Bruchgold ist entscheidend für den Preis

 

In allen möglichen Formen wird Bruchgold zum Verkauf angeboten, wie zum Beispiel als Kronen, Brücken, Goldzähne und Zahnfüllungen. Dies zählt genauso zu Bruchgold, wie Ohrringe, Armbänder, Ketten und Ringe. Allerdings ist beim Verkauf von Bruchgold auf den Reinheitsgrad zu achten, denn dieser kann sehr unterschiedlich bei den einzelnen Stücken ausfallen. Die Zahlen für Karat bewegen sich dabei in einer Spanne von acht bis 22 Karat sowie 24 Karat.

 

Die Händler von Gold kaufen auch gerne Goldbarren, Goldmünzen und andere Gegenstände, die aus Gold sind, eben alles, worin Gold enthalten ist. Da der Preis für Bruchgold vom aktuellen Goldpreis abhängig ist, sollte sich vor dem Verkauf erst einmal darüber informiert werden.

Gebräuchliche Reinheitsangaben

Die am meisten verbreiteten Reinheitsangaben bei Gold bzw. Bruchgold sind neun, 14, 18, 22 und 24 Karat. Bei den meisten Schmuckstücken werden zusätzlich noch andere Metalle mit legiert, wie zum Beispiel Palladium und Rhodium, das ist beispielsweise der Fall bei Weißgold. Ebenfalls werden noch die Metalle Platin, Kupfer und Silber als Legierungen bei Gold verwendet. Somit sollte beim Verkauf von Bruchgold genauso auf die anderen Edelmetalle geachtet werden.

 

Natürlich kann man Bruchgold auch selbst kaufen, jedoch sollte dabei der private Käufer auf die Reinheit von Bruchgold achten. Denn meistens besitzen die privaten Goldkäufer nicht die nötige Ausstattung, um das Bruchgold weiter verarbeiten zu können. Bei einem Kauf oder Verkauf von Bruchgold sollte genauso darauf geachtet werden, wie groß der Anteil des Goldes vom jeweiligen Gegenstand ist. Am höchsten im Preis liegt natürlich das Bruchgold, welches 24 Karat besitzt, hierbei wird das Gebot höher ausfallen.

Share Button